News

Schwimmendes Badebecken in Sainte-Livrade-sur-Lot

Kürzlich wurde mit Hilfe von würfelförmigen Schwimmelementen ein schwimmendes Badebecken an den Ufern des Lot errichtet. Es soll diesen Sommer wie auch in den künftigen zahlreiche Badegäste anlocken.


In Sainte-Livrade-sur-Lot wurde ein schwimmendes Badebecken errichtet. Entlang der Esplanade Saint-Martin ist es nunmehr möglich, in einem Becken mit über 100m² bei 1,40 m Tiefe den ganzen Sommer lang sicher im Lot zu baden. Das Projekt wurde von der Gemeinde Sainte-Livrade-sur-Lot ins Leben gerufen, die ihren Bewohnern einen sicheren und beaufsichtigten Badebereich anbieten wollte.

Modulares, zerlegbares Badebecken

Das Badebecken besteht aus vielen schwimmenden Würfeln aus Polyäthylen. Mit diesen zusammengesetzten Würfeln lassen sich Plattformen in verschiedenen Größen und Formen errichten.

Das Badebecken ist in zwei zusammenhängende Bereiche unterteilt:

  • den Strand, der den sichtbaren Teil bildet und durch ein Geländer aus Polyäthylen und ein umlaufendes Netz abgegrenzt ist. Er verfügt auch über 2 Leitern für den Ausstieg der Badegäste;
  • den versenkten Beckenboden, der in 1,40 m Tiefe durch verzinkte Stahlstangen befestigt ist. Er ist ebenfalls mit Netzen abgegrenzt, die nur das Wasser des Lot durchlassen.

Nach der Sommersaison wird das Badebecken abgebaut und gelagert. Im nächsten Jahr lässt es sich ganz einfach wieder errichten. Dank der Modulbauweise des Produkts kann es bei Bedarf geändert oder vergrößert werden.