News

Schwimmpontons und Stege für die Stadtverwaltung von Saint-Maur

Die Stadtverwaltung von Saint-Maur (36) gab bei uns die Installation mehrerer Pontons am Standort Ballastières in Auftrag. Diese sollen den See attraktiver machen und einen bei jedem Wasserstand praktizierbaren Spazierweg über die Inseln des Sees schaffen.


2014 erwarb die Gemeinde Saint-Maur den Standort Ballastières, ein ausgedehntes Feuchtgebiet (18 Hektar, davon 12 Hektar Wasserfläche), das vom Conseil Départemental de l’Indre (Rat des Départements Indre) zum Empfindlichen Naturraum erklärt wurde.

Das erklärte Ziel dieses Kaufs war es, den Standort der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ohne den natürlichen Charakter des Tals zu beeinträchtigen. Das Gebiet soll den Besuchern eine unberührte und zugleich sichere Natur bieten und zu diesem Zwecke sind mehrere strukturelle Maßnahmen wie die Anbringung einer Ausschilderung, das Aufstellen von Sitzgelegenheiten und Tischen und die Installation einer Stegbrücke und mehrerer Schwimmpontons geplant. Letztere wurde von der Stadtverwaltung bei uns in Auftrag gegeben.

Mit diesen Pontons soll der Raum für Spaziergänge erweitert und ein Zugang zu der für Wanderer bisher nicht erreichbare Insel in der Mitte des Sees geschaffen werden. Zu diesem Zweck legten wir mit 2 verschiedenen Typen von Pontons einen Spazierweg an: 

- Zwei mit Ketten an einem Verankerungssystem befestigte hölzerne Schwimmpontons vom Typ NBC Marine. Das erste, Y-förmige Ponton weist eine Länge von 52,00m auf, das zweite ist 30,00m lang. Beide verbinden die Insel in der Mitte des Sees mit den beiden Seeufern.

- Ein an einem Pflock verankerter Holzsteg vom Typ NBC Marine, der um die Insel in der Mitte des Sees herumführt und die beiden Schwimmpontons miteinander verbindet.

Diese beiden Typen von Stege weisen den Vorteil auf, die Umgebung, in der sie installiert werden, in keinster Weise zu beeinflussen. Ein Umstand, der für einen empfindlichen Natura 2000-Standort mehr als entscheidend ist.

Nachstehend ist ein Video über die Installation der beiden Pontons am Standort Ballastières zu sehen.