News

Schwimmstege für das neue freizeitzentrum von salagou efun

Gerade haben wir ein neues Freizeitzentrum auf der Salagousee in Südfrankreich ausgerüstet. Seit April ist es jetzt möglich mit elektrische und schweigende Geräte auf dem See zu spazieren.


Ein neues Freizeitzentrum hat auf den Salagousee in Südfrankreich geöffnet. Seit anfangs April haben zwei Menschen aus Lodévois das Zentrum « Salagou efun » geöffnet, mit einen Verleihzentrum für elektrische Boote. Dies Transportmittel ist geräuschfrei und Umweltfreundlich, und ermöglicht die Geschichte des Sees und sein Aufbau zu entdecken, was nicht immer zu Fuß oder mit Fahrrad möglich ist. Die Boote werden auch für den zahlreiche Fischer zu Verfügung stehen. Das Verleihzentrum besitzt sieben Boote de je fünf Menschen empfangen können.

Das Zentrum wurde mit einem L-förmigen Steg ausgerüstet die aus vier schwimmende Stegmodule in 3,00m x 1,50m bestehen. Der Zugang an der Anlage ist durch eine Zugangsbrücke von 1,90m x 1,35m aus Polyäthylen ermöglicht. Für die Verankerung hat man Ketten die an Betonblöcke verbunden sind an vier Beschläge mit Öse aus Edelstahl am Steg befestigt. Letztendlich wurden sechs integrierte Klampe und Fender am Rand des Stegs angebracht um die Boote festzumachen und deren Rümpfe zu schützen.

Der modulare und entwicklungsfähige Aspekt der Stege wurde ziemlich geschätzt für dieses Projekt. Früher oder später wird es die Möglichkeit geben die Anlage zu erweitern und die Bestandteile eventuell zu ändern falls die Aktivität sich diversifizieren sollte. Wir wünschen jedenfalls Christel und Jean-Christophe Albagnac viel Erfolg bei dieser neuen Unternehmen.