News

Robertville-les-bains bekommt mit neuen modularen Schwimmstegen von Dock Marine Europe ein neues Gesicht.

Der in der Provinz Lüttich ganz in der Nähe von Malmédy gelegene Badeort Robertville-les-bains ist eine Touristenattraktion und breitete sich in den letzten Jahren immer weiter aus.


Hier werden den mehr als 30 000 Besuchern, die jedes Jahr kommen, ein Freibad und eine ganze Reihe Anziehungspunkte vor der einzigartigen Naturkulisse des Sees Lac de Robertville geboten. Robertville-les-bains legt hohen Wert auf die Qualität seiner Installationen und stellt den Touristen bereits über vierzig Boote, Tretboote und Ruderboote zur Verfügung. 2019 lief ein umfangreiches Programm zur Modernisierung der Infrastrukturen des Ortes an, welcher im Rahmen dieser Investitionsmaßnahme mit Dock Marine Europe zusammenarbeitet.

 

Mehr Modularität, weniger Wartung

Serge Piron, Präsident von Robertville-les-bains: Unser Touristenzentrum ist 5 Monate pro Jahr geöffnet. Die meisten Touristen kommen während der großen Ferien, um sich zu entspannen und die Installationen zu nutzen. Die Ausstattung, die wir hatten, funktionierte zwar noch, war jedoch sehr veraltet und musste vor jedem Winter abgebaut werden, was alles andere als praktisch war. Wir wollten etwas Praktisches, Leichtes mit wunschgerechter Modularität. Dazu standen uns 2 Optionen offen: wir konnten entweder unsere bestehende zentrale Metallstruktur mit neuen Catways ausstatten oder unseren alten Steg durch eine Ausrüstung von Dock Marine Europe ersetzen lassen. Aufgrund von Überlegungen in Bezug auf den Nutzeffekt, die Einheitlichkeit und die Qualität der Verarbeitung entschieden wir uns trotz des höheren Preises für zweitere Lösung. Ihre Modularität und ihr einfacher Auf- und Abbau haben uns überzeugt. 

Trotz der Wetterkapriolen nahm die Installation der neuen Stege lediglich zwei Tage in Anspruch. Die Teams von Robertville-les-bains waren bei dem Aufbau behilflich und wurden von den Technikern von Dock Marine Europe geschult, um ihre völlige Autonomie bei künftigen Auf- und Abbauarbeiten zu gewährleisten.

Der neue RotoDock Schwimmsteg für Elektroboote und Tretboote

 

Zwei Stege & zwei Badeplattformen

Insgesamt wurden an zwei Stellen mehr als 40 Meter umfassend modulable RotoDock Schwimmstege sowie ein paar Meter vom Ufer entfernt 2 EasyFloat Badeplattformen für Groß und Klein installiert. Diese schwimmenden Badeplattformen bieten den Benutzern dank ihres geringen Freibords von 21 cm und ihrer ergonomischen Badeleitern außergewöhnlichen Nutzungskomfort und optimale Sicherheit.

Des enfants sautent de la plateforme de baignade easyfloat

Die Wahl von RotoDock als Hauptstruktur der Stege gewährleistet perfekte Stabilität und erlaubt den Benutzern ein einfaches An- und Ablegen. Die breite Auswahl an RotoDock-Elementen verschiedener Größen und ihre unbegrenzte Modularität ermöglichen eine optimale individuelle Gestaltung von Projekten aller Art. In Robertville-les-bains gelang es Dock Marine Europe, die Abmessungen und Anordnung des bestehenden Stegs genau einzuhalten. Außerdem bieten die RotoDock-Elemente die Möglichkeit, das für den Betrieb des Freibads erforderliche Zubehör auf einfache Weise zu installieren. In Robertville-les bains wurden die Stege mit Stromanschlüssen ausgerüstet, um das Aufladen und die Wartung der Boote zu vereinfachen.

Le nouveau ponton de 36m avec 7 catways pour l’amarrage des bateaux électriques et pédalos

Der neue, 36 Meter lange Steg mit 7 Catways, an dem Elektro- und Tretboote anlegen können

Als i-Tüpfelchen für die Modernisierung des Badeorts installierte Dock Marine Europe einen Schwimmsteg, an dem die Donuts der Firma Grill Island, neue, runde Wasserfahrzeuge mit integriertem Grill in der Mitte, die sich auf dem Lac de Robertville und anderswo seit einigen Jahren steigender Beliebtheit erfreuen, leicht anlegen können.

Un "donuts" : barbecue entre amis sur l'eau

Der 4 Meter lange Schwimmsteg für die schwimmenden „Donuts“ Grillstationen.

 

Sie haben ebenfalls ein Projekt? Treten Sie schnell mit uns in Verbindung!

Mehr über unsere verschiedenen Projekte können Sie auf unserer Facebook-Seite einsehen.